Forever21 – Neue Gerüchte

Seit einiger Zeit hält sich nun das „Gerücht“ wacker, dass Forever21 nach Deutschland expandieren will.

Quelle: www.forever21.com
Cardigan, 21,75 Euro (www.forever21.com)
Forever21 ist eine US-Amerikanische Modekette mit sehr modernen, jungen Schnitten mit guter Qualität zu einem dafür wirklich günstigen Preis. Ich habe einige Sachen aus England, mit denen ich wahnsinnig zufrieden bin. Der Style ist einfach mal etwas anderes und im Gegensatz zu H&M, die mich in punkto Qualität und Design schon lange nicht mehr überzeugen können. Zwar kann man im Onlineshop auch bequem nach Deutschland bestellen, jedoch gerade die etwas extravaganten Schnitte sollte man vorher vielleicht doch einmal anprobieren..

Zu erst war der Standort Frankfurt ganz aktuell, nachdem Woolworth das große Gebäude auf der Haupteinkaufsstraße räumen musste. Nach ewigem hin und her erhielt der Schuhladen „Hako“ allerdings dafür den Zuschlag.
Einerseits schade, denn Forever21 wäre wirklich mal eine gute Alternative zu H&M, Zara und co. gewesen. Andererseits arbeiten Freundinnen meiner Mutter dort- und es ist ja schön, wenn sie ihre Jobs behalten können (hab ich damals noch gedacht- neues Gerücht weiter unten).

Jetzt gibt es ein angeblich bestätigtes Gerücht, dass Forever21 das ehemalige Karstadt-Haus in München als ERSTE Filiale angemietet hat. Aber entschuldigung.. „Das Haus muss umgebaut werden und deshalb werden Fans sich bis 2013 gedulden müssen“?! Ich kann nicht so recht glauben, dass ein riesiges Unternehmen wie dieses bis 2013 warten wird bis es den deutschen Markt erobern kann. Als ob es in ganz Deutschland keine freie Ladenfläche gäbe, die man schon vorher besiedeln könnte..

„Hako“ hat seinen Mitarbeitern übrigens vor einigen Wochen mitgeteilt, dass es doch nicht umziehen, sondern schließen wird. Und das nach dem langen Kampf, das Woolworth Gebäude zu bekommen?!
Hat Forever21 da vielleicht noch ein paar Euro für das Schuhgeschäft drauf gelegt?

Auf den Internetseiten von IKP (Vermieter) und Corpus Sireo (Betreuung und Verwaltung), die für das Gebäude zuständig sind, gibt es noch keine neuen Informationen darüber. Bisher steht „Hako“ (Schuhgeschäft Leiser) noch als Mieter angegeben- diese Information ist jedoch definitiv falsch. .

Ich bin jedenfalls SEHR gespannt wer endlich das leerstehende Gebäude besetzen darf! Immerhin ist das eine riesige Fläche ungenutzten Raumes auf DER Haupteinkaufsstraße Frankfurts.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.