Dirndl-Schnürung

Ab auf’s Oktoberfest: Günstiges Dirndl

Hallo ihr lieben und herzlich Willkommen zu einem neuen Blogpost. Bei mir hat sich so einiges getan und ich habe in der letzten Zeit viel Zeit und Liebe in meinen Blog-Umzug gesteckt. Ich hoffe, es gefällt euch 🙂

Jetzt aber zu den wirklich wichtigen Themen: Dem Oktoberfest!

Ich wollte seit vielen Jahren unbedingt mal hinfahren, es hat sich aber irgendwie nie so richtig ergeben. Ein Dirndl hatte ich bisher auch noch nicht – aber da es dieses Jahr diverse Möglichkeiten für mich gibt, eines zu tragen, habe ich mich entschieden, eines zu kaufen.

Nicht nur, dass ich dieses Jahr tatsächlich auf das Oktoberfest fahre – ich bin außerdem auf einem „Oktoberfest-Polterabend“ eingeladen und gehe eventuell auf die Stuttgarter Wasen. Wenn das mal kein Grund ist, ein Dirndl zu erwerben!

Gut, jetzt gibt es dieses Jahr einige Anlässe, zu denen ich das Dirndl tragen kann. Ich muss aber sagen: Bisher bin ich auch sehr gut ohne ausgekommen. Daher habe ich es irgendwie nicht eingesehen, eines der wunderschönen aber wahnsinnig teuren Stücke zu erstehen. Bei solchen Dingen bin ich dann doch mal gerne der Sparfuchs 🙂

Deshalb habe ich mich lange auf diversen Plattformen wie eBay und Amazon herumgetrieben, bis ich letztendlich an einem wunderschönen Stück hängen geblieben bin.

Die Firma nennt sich Alpenmärchen und hat sich auf Trachten spezialisiert. Die Preise auf der Website sind ein Traum! Angeblich kosten die Dirndl um die 90,00€, sind zur Zeit aber fast alle Reduziert auf ca. 45,00€. 

Ich habe mich ziemlich schnell in ein Modell mit blau-kariertem Kleid und knallpinker Schürze entschieden. Das tolle ist, das neben Kleid und Schürze auch die Bluse enthalten ist, also ein Dirndl-Starterpaket sozusagen. Ihr braucht also sonst nichts mehr kaufen und seit schon vollkommen ausgestattet.

Processed with VSCO with c1 preset Dirndl-Schnürung Dirndl mit Schürze

 

Bei Alpenmärchen ist, meiner Meinung nach, für jeden Geschmack etwas dabei. Man kann wählen ob man ein kurzes, midi oder langes Kleid haben möchte. Auch Accessoires und Männersachen sind auf der Seite zu finden.

Der Versand hat 4,95€ gekostet und ich habe meine Bestellung schnell und problemlos erhalten.

Über mein Dirndl

Die Rezessionen haben mich ein wenig verunsichert, in welcher Größe ich bestellen sollte, habe mich dann aber für 38 entschieden und bereue es nicht. Es fällt zwar ein bisschen größer aus, ist aber nicht zu weit und ich habe noch ein bisschen Luft zum Atmen 🙂

Zum Kleid

Der Reißverschluss ist vorne unter den geschnürten Bändern (welche natürlich mitgeliefert wurden). Meiner Meinung nach ist das Dirndl für den Preis wirklich gut verarbeitet! Das Kleid ist nicht zu dünn und man kann nicht hindurch sehen, der Stoff ist sehr weich und angenehm zu tragen.

Die Bluse

ist kaum durchsichtig (wenn man einen schwarzen BH darunter zieht kann man es schon sehen, aber wer macht das schon?). Das Kleid verdeckt ja sowieso die „wichtigsten Teile“. Den Kragen finde ich total süß und die Bluse an sich ist wirklich schön geschnitten. In der Mitte ist ein Band, damit man die Bluse mittig „raffen“ kann.

Die Schürze

hat unten einen weißen Rand und ist von der Farbe genau so, wie ich es mir vorgestellt habe. 

Fazit

Gerade für den Preis bin ich wirklich sehr zufrieden und freue mich auf die kommenden Feste 🙂

Hier geht es zu den Alpenmärchen-Trachten

Dirndl ohne Schürze Logo Dirndl von der Rückenseite

cluse

Neue Uhr von CLUSE: Minuit Mesh Rose Gold

Hallo ihr Lieben!

Schon seit längerem war ich auf der Suche nach einer schönen Uhr. Für mich ist es immer sehr schwer etwas zu finden, da ich ziemlich schmale Handgelenke habe und die meisten Uhren einfach zu groß sind oder das Band ist so lang, dass es unschön absteht.

Eine zu kleine Uhr wollte ich aber auch nicht, die größeren sind ja gerade schwer im Trend. Es musste also genau die richtige Größe her und Roségold musste sie natürlich sein.
Damit habe ich seit einiger Zeit ja einen großen Tick! 🙂

Vorfreude ist die schönste Freude

Meine Kollegin ist dann letztendlich auf die Seite der Firma „CLUSE“ gekommen. Die Modelle dort haben es mir gleich angetan und ich habe mich auf den ersten Blick in das Modell Minuit Mesh Rose Gold (99,95€) verliebt. Leider war es wochenlang ausverkauft – so, dass ich fast täglich auf der Seite nachgeschaut habe, ob die Uhr wieder verfügbar ist. Generell ist das Modell anscheinend so beliebt, das es die Uhr immer nur wenige Tage zu kaufen gibt.
Für den Reminder per E-Mail hatte ich mich auch eingetragen, bei mir kam allerdings leider keine Mail an, als die Uhr wieder verfügbar war. Das habe ich nur durch Zufall entdeckt.

C_IMG_4736 C_IMG_4723
cluse_titel C_IMG_4714

Der Vorteil von cluse

Ich habe auch noch andere Marken mit wunderschönen Uhren gefunden z.B. von das Modell „Mercer“ von Rosefield, habe mich dann aber unter anderem aus folgendem Grund entschieden, auf die Uhr von CLUSE zu warten:
Das Band lässt sich ganz einfach über einen kleinen Schieberegler auswechseln. Das ist natürlich super praktisch, da ihr die Uhr mit einem anderen Band gleich ganz anders aussehen lassen könnt. Mit einem Lederband wirkt die Uhr natürlich gleich anders als mit dem Metall-Armband.

Welche Bänder gibt es?

Für das Modell könnt ihr euch zwischen einem schwarzen, einem altrosa und einem grauen Lederband entscheiden (jeweils 29,95€).  So bekommt die Uhr gleich einen komplett anderen Look!
Das Metall-Armband kann man (soweit ich es auf der Website finden konnte) allerdings nicht einzeln bestellen. Das könnt ihr nur mit der Uhr selbst kaufen.

Die Funktion mit dem Wechseln des Bandes habe ich schon getestet. Der Verschluss ist so konzipiert, dass man nicht versehentlich die Uhr öffnet – lässt sich aber tatsächlich ganz einfach aufschieben. Das Prinzip mit den Bändern ist natürlich nicht neu und wird auch von anderen Firmen angeboten, auf der Website hat für mich aber einfach alles gepasst.

Noch habe ich kein weiteres Band, da ich erst testen wollte, ob mir die Uhr überhaupt steht und gefällt. Aus diesem Grund kann ich über die Qualität des Leders leider noch nichts sagen.
Ich bin aber vollkommen verliebt ♡ und werde mir definitiv zum Geburtstag weitere Bänder wünschen. Dann kann ich den Artikel ja noch einmal ergänzen, wenn ihr wollt.

Bestellung und Versand

Die Bestellung war einfach und die Uhr war innerhalb von wenigen Tagen an meinem Handgelenk 🙂 CLUSE versendet aus den Niederlanden und gibt einen internationalen Versandzeitraum von 5-8 Tagen an. Gekostet hat der Versand nichts (was man für eine Bestellung mit dem Wert finde ich aber auch erwarten kann). Soweit ich weiß, zahlt man aber auch für die Lederbänder keinen Versand.

Die Uhr kommt gut verpackt in einem Lederbeutel mit Luftpolsterumschlag.

Kosten

Die Uhren mit den Metall Armbändern sind immer 10€ teurer als die mit Lederarmbändern.

Die Uhr mit Metallband kostet 99,95€, mit Lederband „nur“ 89,95€.
Die Lederbänder einzeln kosten wie gesagt 29.95€.

Das ist natürlich nicht wenig Geld, das ist ganz klar. Aber man darf auch nicht vergessen, dass man mit der Uhr eine lange Zeit viel Freude haben wird. Ich zumindest werde das definitiv haben 🙂

Wie gefällt euch die Uhr? Habt ihr weitere gute Tipps für tolle Uhrenmarken?

Liebe Grüße,
eure Lina


Disclaimer: Ich stehe in keinster Weise mit der Firma CLUSE oder sonstigen oben genannten Marken/Firmen in Kontakt. Die Uhr habe ich von einer Kollegin empfohlen bekommen, selbst ausgesucht, gezahlt und mich verliebt. Daran möchte ich andere teilhaben lassen 🙂
Alle Meinungen sind meine Eigenen.
Starbucks Getränke

Starbucks: Honey&Almond Chocolate + Lebkuchen Latte

Hi zusammen,

das ganze Jahr habe ich drauf gewartet und jetzt ist es endlich wieder soweit: Weihnachten geht langsam los, es wird kalt draußen und – das wichtigste – bei Starbucks gibt es endlich wieder die Weihnachtsgetränke 🙂

Allerdings sind diese ja schon ziemlich teuer, daher habe ich entschlossen dieses Jahr die leckeren Köstlichkeiten selbst zu machen.

Die Honey & Almond Hot Chocolate schmeckt nach Marzipan, und das mag ich normalerweise überhaupt nicht. Letztes Jahr hab ich mir keine Gedanken darüber gemacht, als ich ihn das erste Mal bestellt hatte – „Almond“ hieß für mich einfach, dass  Nüsse drin sind..  Dafür war ich um so überraschter, wie lecker es ist! Ich könnte darin Baden, so lecker ist es!

Zum Lebkuchen Latte muss man glaube ich nicht viel sagen. Das „MUSS“ in der Weihnachtszeit und unfassbar gut.

Beide sind wirklich super einfach und mit wenigen, günstigen Zutaten nach zu machen. Und so gehts:


Honey & Almond Hot Chocolate

Zutaten:

– 1 Glas Milch
– 1 TL Honig
– 1 TL Backkakao (ungesüßt)
– Mandel-Sirup (gibt es von „Moinin“ für 3€ bei Edeka, Metro etc.)
– Sprühsahne
– Schokosoße zum Verziehren

How to:

1) Milch mit Honig und Kakao in einen Topf geben und alles gut erhitzen.
2) In eine Tasse umfüllen und das Mandel-Sirup hinzu geben.
3) Sprühsahne drauf, mit ein wenig Honig und Schokosoße verzieren – FERTIG!


Lebkuchen Latte

Zutaten:

– 1 Glas Milch
– 1 TL Honig
– 1/2 TL Lebkuchengewürz
– Lebkuchen-Sirup (gibt es von „Moinin“ für 3€ bei Edeka, Metro etc.)
– Sprühsahne
– Lebkuchen zum Verziehren

How to:

1) Milch mit Lebkuchengewürz und Honig in einen Topf geben und alles gut erhitzen.
2) In eine Tasse umfüllen und das Lebkuchen-Sirup hinzu geben.
3) Sprühsahne drauf, mit ein paar Lebkuchen Streuseln verzieren – FERTIG

War das nicht super leicht? Für beide Rezepte braucht ihr weniger als 5 Minuten inklusive aufräumen. Da stehe ich manchmal länger bei Starbucks in der Schlange.

Der Vorteil ist außerdem, dass ihr das Rezept individuell anpassen könnt. Wer keine Sahne mag, lässt diese einfach weg – ihr könnt als Veganer statt normaler Milch auch Soja- oder Mandelmilch nehmen und beliebig viel Sirup und Gewürze in euer Getränk geben. Eurem Geschmack sind dabei keine Grenzen gesetzt!

Die Live-Zubereitung seht ihr hier:

Ich hoffe mein kleiner Rezept-Tipp hat euch gefallen. Was sind eure liebsten Getränke im Winter?

Viele Grüße,
eure Lina

cupcake

Süßes Geschenk für Babys: Cupcakes aus Bodies (DIY)

Hi ihr fleißigen Blogleser 🙂

Vor einiger Zeit habe ich erfahren, das meine beste Freundin aus dem Kindergarten schwanger ist. Und das mittlerweile schon soweit, das das Kind jetzt jede Sekunde das Licht der Welt erblicken kann.

Meine Mama und ich haben für Sie und das Baby (es wird übrigens ein Mädchen) nun etwas süßes gebastelt. Und zwar bekommt Sie – wie ihr oben im Bild schon sehen könnt, Cupcakes! Aber natürlich keine zum Essen sondern ganz praktische, die das Baby anziehen kann.

Wie ihr die Cupcakes aus den Baby-Bodies herstellen könnt, habe ich für euch in einem Foto-Totorial festgehalten.

Was ihr benötigt:
– 4 Bodies
– 2 Paar Socken in rot oder zumindest mit rotem Zehenteil (als Kirsche)
– Eine Cupcake Box / Verpackung

Die Box habe ich aus einem Cupcake Laden in der Nähe erstanden, ihr könnt so etwas aber auch im Internet bestellen (z.B. hier bei „meincupcake.de“). Ansonsten könntet ihr eine solche Box aber auch selbst basteln.


Schritt 1) Alles zurecht legenLegt euch erst einmal alles zurecht. Für die „Kirsche“ haben wir oben in die Socke eine Bommel hineingesteckt, damit die Kirsche auch schön rund wird. Ihr könnt aber auch einfach ein bisschen Zeitungspapier zerknüllen.
image
Schritt 2) Falten

Die Ärmel werden eingeklappt und dann etwa ein drittel des Bodies eingeschlagen. Dabei ist es egal ob ihr kurzärmelige oder langärmelige Bodies nehmt – es geht beides.Danach von der anderen Seite umklappen, allerdings nicht bis komplett zur rechten Seite. Lasst hier noch ein paar cm Platz. Legt danach die Socke in die Mitte, so das das Zehenende der Socke auf der rechten Seite liegt.
imageSchritt 3) Einrollen

Danach rollt ihr den gefallteten Bodie um die Socke herum. Achtet dabei darauf das ihr es „locker“ macht und auch ein paar „Falten“ mit einbaut – so sieht es nachher echter aus.

imageSchritt 4) Das Muffinförmchen

Wenn ihr euren Cupcake soweit fertig habt, stülpt ihr von unten das Ende der Socke über. Danach sollte eigentlich alles soweit fixiert sein. Jetzt könnt ihr euch noch alles ein wenig „zurechtzupfen“ bis ihr mit dem Ergebnis zufrieden seid.

Fertig 🙂

War doch kinderleicht und sieht zuckersüß aus! Hier seht ihr noch mal das Endergebnis:cupcake_bodyIch bin in jedem Fall zufrieden und mir ganz sicher, dass meine Freundin sich auch sehr darüber freuen wird. Cupcakes in jeder Form sind aber auch einfach zum Anbeißen.

Hoffentlich gefallen die süßen Teile euch genauso gut wie mir.

Bis bald,
Lina

Minnie Maus Cupcakes

Cupcake: Cream Cheese Frosting

Hallo ihr lieben,

seit längerer Zeit bin ich auf dem totalen Cupcake-Trip. Die süßen Leckereien begegnen mir immer wieder und nachdem ich für die Hochzeit meiner Schwester verschiedene Rezepte und Kombinationen getestet habe, bin ich dem totalen Wahn verfallen. 🙂

Ich habe echt lange herum probiert und die verschiedensten Rezepte getestet. Leider hatte ich oft das Problem, dass mein Frosting nicht ausreichend fest wurde und ich daher am Ende eher eine Suppe hatte als das leckere, süße Topping. Cupcakes sind ohne ein gescheites Frosting ziemlich traurig, die gehören halt einfach zusammen wie Topf und Deckel.

Nach langem testen habe ich nun das für mich perfekte Rezept herausgefunden und möchte dies gerne mit euch teilen.

Ihr benötigt dazu:

  • 250 g Butter
  • 250 g Puderzucker
  • 300 g Frischkäse
  • Flüssige Vanille
  • Geschmack und Farbe nach Bedarf*
* Hier einige Beispiele, wie ihr das Frostig variieren könnt:


Marmelade
Das habe ich zum Beispiel für die Wedding Cupcakes gemacht und mit Himbeermarmelade gearbeitet. Achtet dabei nur darauf, dass die Marmelade keine Kerne hat.


Saft

Gebt davon nicht zu viel in das Frosting, nur etwa 2 Esslöffel.


Lebensmittelfarbe
Hier sind euch natürlich keine Grenzen gesetzt


Schokolade
Ihr könnt natürlich auch Schokolade mit in das Frosting geben. Hier solltet ihr noch einmal nach gesonderten Rezepten schauen wegen der Mengenangaben.


Vorgehen:

  • Gebt die Butter in eure Schüssel und schlagt diese in der Küchenmaschine oder mit dem Handrührgerät mindestens 5 Minuten auf. Die Butter wird mit der Zeit ganz weiß und sollte möglichst viel Luft untergerührt bekommen.
  • Dann könnt ihr Esslöffelweise den Puderzucker dazu geben und warten bis dieser mit der Butter gut vermengt ist. Macht das wirklich langsam – die Liebe, die ihr in das Frosting steckt, schmeckt man nachher heraus 😉
  • Wenn alles gut verrührt ist könnt ihr jetzt eure Vanille und eure restlichen „flüssigen“ Zutaten dazu geben.
  • Noch einmal kurz durchrühren und dann den Frischkäse nur solange unterrühren, bis alles gut vermengt ist und nicht zu lange unnötig rühren da sonst die Masse zusammenfällt und zu flüssig wird.
  • Wenn ihr möchtet könnt ihr bei Schritt 4 gleichzeitig noch Lebensmittelfarbe hinzu geben.
  • Das Ganze dann einfach in euren Spritzbeutel füllen und auf die Cupcakes geben.

Die Schritte genau zu beachten ist wirklich wichtig, da sich sonst die Zutaten nicht richtig verbinden und im Zweifel zur Suppe werden.

Wie macht ihr eure Cupcakes? Habt ihr gute oder auch schlechte Erfahrungen gemacht?

Ich wünsche euch viel Spaß beim Backen und beim verzehren (und verzieren) der Cupcakes 🙂

Eure Lina

Essence Paket

Catrice FALLosophy Trend Edition


Neulich wurde ich von einem Paket von CATRICE überrascht. Nachdem ich schon schimpfe von meinem Freund bekommen hatte, was ich schon wieder bestellt habe, war er dann aber positiv angetan über das nette Geschenk zum Testen 🙂

Ich darf die neue „FALLosophy“ Trend Edition ausprobieren, welche zwischen Mitte September bis Mitte November 2015 in allen regulären Filialen zu finden ist.

Die LE besticht durch ein schlichtes Design, passend zum Namen sind auf allen Produkten Blätter abgebildet.

Sehen wir uns die einzelnen Produkte doch einmal genauer an:

MATT EYESHADOWS:

Oben: C03 Berrytale, Unten links: C01 Robin Wood, rechts: C02: Mauving Leaves

Quelle: http://www.catrice.eu

Die Lidschatten kosten je 2,79€ und gibt es in den folgenden Farben:

• C01- Robin Wood: Ein gräulicher Grünton, der aufgetragen eher ins schwarze geht (auf Promo-Bild links unten)
• C02 – Mauving Leaves: Wie der Name schon verrät ein dunkles Mauve (auf Promo-Bild rechts unten)
• C03 – Berrytale: Ein dunkler Beerenton, der eher ins lila/gräuliche geht (auf Promo-Bild oben)

In meinem Paket konnte ich die Farben Robin Wood und Mauving leaves testen.

Insgesamt bin ich mit den Lidschatten (wie eigentlich generell mit allen CATRICE Lidschatten) sehr zufrieden. Sie sind super pigmentiert, haben daher eine gute Deckkraft und halten auch sehr lange auf dem Lid (bei mir den ganzen Tag). Es ist also die Qualität der CATRICE-Produkte, die man gewohnt ist.

Hier seht ihr die Farben noch einmal geswatched:

Catrice_2

Links: Mauving Leaves, Rechts: Robin Wood

 

GRADATION POWDER BLUSH

Quelle: http://www.catrice.eu

Quelle: http://www.catrice.eu

Das ist mein absolutes Lieblingsteil der LE. Das Blush gibt eine total frische Farbe ab und durch den Verlaufseffekt könnt ihr ein wenig mitbestimmen, ob es eher sehr hell pink oder dunkler sein soll – oder eben eine Mischung aus beiden. Je nach dem, wie ihr es haben wollt!
Die Farbe „Fading into Dawn“ ist ein echter hingucker und die Deckkraft kann sich ebenfalls sehen lassen. Das Blush kostet 3,99€, ist meiner Meinung nach jeden Cent wert.

Hier noch einmal passende Swatches:

Catrice_3

Links: Dunkle Farbe, Mitte: Hellste Farbe; Rechts: Gemischt

 

NAIL LACQUER

Quelle: http://www.catrice.eu

Quelle: http://www.catrice.eu

Im Paket waren außerdem drei Farben der Nagellacke vorhanden.
Auf dem Bild seht ihr von links nach rechts:
• C01 Mystic Moss – Ein gräulicher Grünton mit Schimmer
• C02 Mauving Leaves – Ähnlich wie der Lidschatten
• C03 Berrytale – Dunkles Lila mit Mikro-Glitzer
• C04 Fabulous Fox-ia
• C05 Morning Dew

Insgesamt finde ich die Nagelacke, insbesondere für einen Preis von 2,79€ pro Stück in Ordnung. Die Deckkraft und die Trocknungszeit ist in Ordnung, ihr solltet aber unbedingt zwei Schichten lackieren. Wenn ihr sonstige Nagellacke von CATRICE kennt, erhaltet ihr auch diese wieder in gewohnter Qualität. Leider splittert Nagellack bei mir einfach sehr schnell, daher kann ich solche Nagellacke immer nur kurzfristig tragen ehe ich sie wieder entfernen muss.

Hier noch die Swatches:

Catrice_4

Einmal lackiert

Catrice_5

Zweimal lackiert

 

 

 

 

 

 

 

EYE SHADOW BRUSH

Quelle: http://www.catrice.eu

Quelle: http://www.catrice.eu

Auch ein Pinsel ist in der LE enthalten, allerdings muss ich ganz ehrlich sagen.. Ich war noch nie ein Fan von solchen günstigen Pinseln aus irgendwelchen LEs oder als Beigabe zu Produkten. Auch mit dem Pinsel aus der Urban Decay Naket Pallette kann ich nichts anfangen. Meiner Meinung nach steht und fällt ein Produkt wie z.B. ein Lidschatten oder Blush mit dem Pinsel, mit dem es aufgetragen wird. Der Pinsel von Catrice ist im Vergleich zu sonstigen günsigen Pinseln aber gar nicht so schlecht, wie ich anfangs dachte. Er nimmt das Produkt gut auf und gibt es auch gleichmäßig wieder ab. Für den Preis von 2,79€ ist er also durchaus in Ordnung.

SOFT LIP COLOUR

Quelle: http://www.catrice.eu

Quelle: http://www.catrice.eu

Ich als absoluter Lippenstift Fan hätte die Goldstücke der LE nur zu gerne getestet. Leider waren Sie in dem Set, das ich bekommen habe nicht enthalten, daher kann ich zu ihnen wenig sagen.

Die Hippies gibt es in den folgenden Farben:
• C01 Fabulous Fox-ia
• C02 Rustic Rose
• C03 Little Red Riding Hood

und kosten 4,49€ pro Stück. Insbesondere die letzte Farbe, das kräftige Rot werde ich mir sicher aber in den nächsten Tagen noch einmal genauer ansehen 🙂

Vielen Dank in jedem Fall an CATRICE, dass ich die tolle LE testen durfte.

Catrice_6Mein Fazit: Eine wirklich gelungene Herbst-Edition. Das sind natürlich genau die Farben, die man um diese Jahreszeit wieder gerne trägt und die Qualität der Produkte ist wie immer für CATRICE echt super. Insbesondere das Preis-/Leistungsverhältnis überzeugt mich jedes Mal aufs neue.

Ich kann euch also nur empfehlen, die Produkte selbst einmal im Regal anzuschauen und euch eure Lieblingsstücke mitzunehmen. Konntet ihr die LE schon in einer Filiale begutachten? Wie hat sie euch so gefallen?

Liebe Grüße, eure
Lina

Primark Haul

Primark Haul September 2015 – Herbstfever

Hallo ihr süßen,

heute habe ich einen Haul für euch, ich war nämlich bei Primark shoppen und habe tolle Herbstklamotten gekauft – unter anderem DIE Traumjacke mit Kuschelfell 🙂

Hier seht ihr die Errungenschaften im Video:


Wart ihr auch schon Herbstklamotten shoppen und wenn ja: Habt ihr Empfehlungen? Der Kleiderschrank ist zwar schon voll, aber ich kann gerne noch mehr tolle Klamotten gbrauchen 🙂

Viele Grüße
Lina

Essence EMA Package

box_sNeulich klingelt es früh morgens an meiner Tür und der Paketbote steht da mit einem kleinen und einem großen Paket – ich nehme also das kleine Paket entgegen und will die Tür gerade wieder zu machen, als der Paketmann plötzlich ganz hektisch wird und sagt: „Das andere Paket ist doch auch noch für Sie!“ worauf hin ich sage: „Aber ich habe sonst gar nichts bestellt…?“

Ihr glaubt gar nicht wie glücklich war ich als ich auf den Absender geschaut und gesehen habe, das ich bei einem Gewinnspiel von Essence gewonnen habe. Das war vielleicht mal ein gelungener Start ins Wochenende!

Essence war dieses Jahr sponsor der European Music Awards (EMA) und hat daher passend zum Thema das Gewinnspiel gestartet.

Das ganze kam total niedlich verpackt in einer riesengroßen Box passend zum Thema. Die Eigentlich musste ich ganz dringend los, weil ich noch verabredet war – aber ich konnte das gute Stück ja nicht einfach ungeöffnet da stehen lassen. Also habe ich schnell angerufen und gesagt, dass ich ein paar Minuten später kommen muss 🙂

paket_s Alleine die Verpackung war total süß, der Inhalt natürlich um so toller: Nicht nur die verschiedene Kosmetik von Essence ließ mein Herz sofort höher schlagen, sondern auch die vielen anderen Goodies, die für „die perfekte EMA Party“ sorgen sollten.

Einen Cocktail Shaker mit allem möglichen Zubehör kann man natürlich immer gebrauchen, auch der Party Popper, der für einen Konfettiregen sorgt, leuchtende Strohhalme damit die Cocktails besonders cool aussehen und auch die Gitarren-Eiswürfelformen waren wirklich gut durchdachte Produkte, die super zum Thema gepasst haben! So etwas mag ich ja, wenn es ein Motto gibt und dieses wird dann auch strikt eingehalten (im Gegensatz zur Glossybox manchmal 😉 ).

An Kosmetik war folgendes in dem Paket:

Augenmake-up

augen

* Rock out Cremelidschatten „03 Best female“

* Liquid eyeliner in schwarz

* Lash Mania Reloaded Mascara

* Liquid Eyeliner in „02 Best Rock“ (silber)

* Lidschatten 3D

 

Wangen/Gesicht

blush

* Rock out multicolor blush „01 Global Icon“

* Blush up „10 heat wave“

* soo glow cream to powder highlighter „10 look on the bright side“

* minis 2 go double mirror

 

Lippenprodukte:

lipgloss

 

* XXXL longlasing Lipgloss (matt) in der Farbe „07 Silky red“
* ROCK OUT Lipgloss in „01 Best Pop“

 

 

 

Haarprodukte

Haarkreide in "02 Best female" (lila) und in "01 Best pop" (rosa) sowie Haarbänder 02 Jump in Jump out

* Haarkreide „02 Best female“ (lila)

* Haarkreide „01 Best pop“ (rosa)

* Haarbänder „02 Jump in Jump out“

 

 

Wenn auch nicht zur EMA Party (diese waren nämlich zu dem Zeitpunkt, als ich das Paket erhalten habe nämlich leider schon vorbei) wird alles spätestens an Silvester seinen ersten Einsatz haben.

Über die Essence-Produkte im einzelnen wird sicherlich dann noch einmal die ein oder andere Review erfolgen – je nach dem wie sehr sie mich überzeugen können. Den matten Lipgloss habe ich zumindest am gleichen Tag schon in mein Herz geschlossen, nach so etwas war ich die ganze Zeit schon auf der Suche 🙂

Vielen Dank auf jeden Fall an Essence für das tolle Paket, ich habe mich wirklich riesig gefreut!

Was ist euer liebstes Produkt von Essence? Habt ihr schon Erfahrungen mit einem der Produkte sammeln können, die oben zu sehen sind? Mich interessiert ja auch eure Meinung 🙂

Liebe Grüße, eure
Lina