Essence Paket

Catrice FALLosophy Trend Edition


Neulich wurde ich von einem Paket von CATRICE überrascht. Nachdem ich schon schimpfe von meinem Freund bekommen hatte, was ich schon wieder bestellt habe, war er dann aber positiv angetan über das nette Geschenk zum Testen 🙂

Ich darf die neue „FALLosophy“ Trend Edition ausprobieren, welche zwischen Mitte September bis Mitte November 2015 in allen regulären Filialen zu finden ist.

Die LE besticht durch ein schlichtes Design, passend zum Namen sind auf allen Produkten Blätter abgebildet.

Sehen wir uns die einzelnen Produkte doch einmal genauer an:

MATT EYESHADOWS:

Oben: C03 Berrytale, Unten links: C01 Robin Wood, rechts: C02: Mauving Leaves

Quelle: http://www.catrice.eu

Die Lidschatten kosten je 2,79€ und gibt es in den folgenden Farben:

• C01- Robin Wood: Ein gräulicher Grünton, der aufgetragen eher ins schwarze geht (auf Promo-Bild links unten)
• C02 – Mauving Leaves: Wie der Name schon verrät ein dunkles Mauve (auf Promo-Bild rechts unten)
• C03 – Berrytale: Ein dunkler Beerenton, der eher ins lila/gräuliche geht (auf Promo-Bild oben)

In meinem Paket konnte ich die Farben Robin Wood und Mauving leaves testen.

Insgesamt bin ich mit den Lidschatten (wie eigentlich generell mit allen CATRICE Lidschatten) sehr zufrieden. Sie sind super pigmentiert, haben daher eine gute Deckkraft und halten auch sehr lange auf dem Lid (bei mir den ganzen Tag). Es ist also die Qualität der CATRICE-Produkte, die man gewohnt ist.

Hier seht ihr die Farben noch einmal geswatched:

Catrice_2

Links: Mauving Leaves, Rechts: Robin Wood

 

GRADATION POWDER BLUSH

Quelle: http://www.catrice.eu

Quelle: http://www.catrice.eu

Das ist mein absolutes Lieblingsteil der LE. Das Blush gibt eine total frische Farbe ab und durch den Verlaufseffekt könnt ihr ein wenig mitbestimmen, ob es eher sehr hell pink oder dunkler sein soll – oder eben eine Mischung aus beiden. Je nach dem, wie ihr es haben wollt!
Die Farbe „Fading into Dawn“ ist ein echter hingucker und die Deckkraft kann sich ebenfalls sehen lassen. Das Blush kostet 3,99€, ist meiner Meinung nach jeden Cent wert.

Hier noch einmal passende Swatches:

Catrice_3

Links: Dunkle Farbe, Mitte: Hellste Farbe; Rechts: Gemischt

 

NAIL LACQUER

Quelle: http://www.catrice.eu

Quelle: http://www.catrice.eu

Im Paket waren außerdem drei Farben der Nagellacke vorhanden.
Auf dem Bild seht ihr von links nach rechts:
• C01 Mystic Moss – Ein gräulicher Grünton mit Schimmer
• C02 Mauving Leaves – Ähnlich wie der Lidschatten
• C03 Berrytale – Dunkles Lila mit Mikro-Glitzer
• C04 Fabulous Fox-ia
• C05 Morning Dew

Insgesamt finde ich die Nagelacke, insbesondere für einen Preis von 2,79€ pro Stück in Ordnung. Die Deckkraft und die Trocknungszeit ist in Ordnung, ihr solltet aber unbedingt zwei Schichten lackieren. Wenn ihr sonstige Nagellacke von CATRICE kennt, erhaltet ihr auch diese wieder in gewohnter Qualität. Leider splittert Nagellack bei mir einfach sehr schnell, daher kann ich solche Nagellacke immer nur kurzfristig tragen ehe ich sie wieder entfernen muss.

Hier noch die Swatches:

Catrice_4

Einmal lackiert

Catrice_5

Zweimal lackiert

 

 

 

 

 

 

 

EYE SHADOW BRUSH

Quelle: http://www.catrice.eu

Quelle: http://www.catrice.eu

Auch ein Pinsel ist in der LE enthalten, allerdings muss ich ganz ehrlich sagen.. Ich war noch nie ein Fan von solchen günstigen Pinseln aus irgendwelchen LEs oder als Beigabe zu Produkten. Auch mit dem Pinsel aus der Urban Decay Naket Pallette kann ich nichts anfangen. Meiner Meinung nach steht und fällt ein Produkt wie z.B. ein Lidschatten oder Blush mit dem Pinsel, mit dem es aufgetragen wird. Der Pinsel von Catrice ist im Vergleich zu sonstigen günsigen Pinseln aber gar nicht so schlecht, wie ich anfangs dachte. Er nimmt das Produkt gut auf und gibt es auch gleichmäßig wieder ab. Für den Preis von 2,79€ ist er also durchaus in Ordnung.

SOFT LIP COLOUR

Quelle: http://www.catrice.eu

Quelle: http://www.catrice.eu

Ich als absoluter Lippenstift Fan hätte die Goldstücke der LE nur zu gerne getestet. Leider waren Sie in dem Set, das ich bekommen habe nicht enthalten, daher kann ich zu ihnen wenig sagen.

Die Hippies gibt es in den folgenden Farben:
• C01 Fabulous Fox-ia
• C02 Rustic Rose
• C03 Little Red Riding Hood

und kosten 4,49€ pro Stück. Insbesondere die letzte Farbe, das kräftige Rot werde ich mir sicher aber in den nächsten Tagen noch einmal genauer ansehen 🙂

Vielen Dank in jedem Fall an CATRICE, dass ich die tolle LE testen durfte.

Catrice_6Mein Fazit: Eine wirklich gelungene Herbst-Edition. Das sind natürlich genau die Farben, die man um diese Jahreszeit wieder gerne trägt und die Qualität der Produkte ist wie immer für CATRICE echt super. Insbesondere das Preis-/Leistungsverhältnis überzeugt mich jedes Mal aufs neue.

Ich kann euch also nur empfehlen, die Produkte selbst einmal im Regal anzuschauen und euch eure Lieblingsstücke mitzunehmen. Konntet ihr die LE schon in einer Filiale begutachten? Wie hat sie euch so gefallen?

Liebe Grüße, eure
Lina

Benefit Rockateur Blush *new*

In den USA ist das neue Schätzchen aus dem Hause Benefit natürlich schon erhältlich. In Deutschland kann dieses leider erst ab 01.10.2013 erstanden werden – aber ich denke, das sich das warten lohnt 🙂

Auf den ersten Blick erscheint Rockateur auf den Pressebildern extrem glizzy glammy übersparkle Glitzer Edward-im-Sonnenlicht Überdosierung.
Ob es wirklich so extrem ist, weiß ich natürlich noch nicht – habe aber in diversen reviews aus dem Amiland bisher extrem viel gutes darüber gelesen.

Erst einmal aber zu den reinen Fakten:

Wie auch die sonstigen „Box O’Powders“ kommt Rockateur im üblichen schnieken Benefit Design daher, ob man nun ein Fan von den Boxen ist oder nicht sei nun einmal dahin gestellt. Es ist jedenfalls wie üblich ein Zuhause aus Karton, der kleine Pinsel und der Spiegel ist in der Box enthalten.

Das neue Blush ist im wahrsten Sinne das kleine Geschwisterchen der restlichen Benefit Blushes. Mit nur 5g entgegen der sonst üblichen 8-9g erhält man dieses mal erheblich weniger Produkt für sein Geld.
In den USA gibt es preislich keinen Unterschied, die Vermutung liegt daher nahe das es daher auch in Deutschland ziemlich wahrscheinlich genau das gleiche kosten wird wie der Rest der Bande. Ihr könnt es also für 32,95€ bei Douglas erstehen.

Benefit betitelt das ganze als „Soft Powder„, welches eine komplett andere Textur hat als normalerweise und begründet damit auch die neue Gramm-Anzahl. Offiziell heißt es, das solche „soften“ Formulierungen schneller brechen können wenn zu viel Produkt in das Pfännchen gepresst wird..
Ob das nun stimmt, oder ob es ganz einfach mehr Profit abwirft, wenn weniger Inhalt verwendet wird – darüber möchte ich mir an dieser Stelle kein Urteil erlauben 🙂

Die Farbe / Das Produkt:

Die Farbe ist offiziell ein Roségold (mehr in die peachig/braune Richtung) und wie man auf dem obrigen Bild vielleicht erkennen kann (hier gehts zur offiziellen Benefit Seite von Rockateur) ist der mittlere Teil des Puders scheinbar etwas matter, die außenseiten dafür um so glitzeriger.

Bisher kann ich selbst natürlich nicht viel zum „wirklichen“ Produkt sagen und berufe mich daher hier einmal grob darauf, was ich nun aus diversen amerikanischen Blogs mitnehmen konnte:

– Die „Soft Formulierung“ scheint wohl kein Scherz zu sein, so wie die Blogger das beschreiben muss das Blush wirklich eine ungewöhnlich tolle Konstistenz und Farbabgabe haben.
– Viele sagen, das der Glitzer in der Box zwar extrem wirkt, sich aufgetragen jedoch mehr in einen Schimmer umwandelt und nicht zu sehr nach Diskokugel aussieht. Die Blogger beschreiben es in der Regel eher als „Glow“ (Und wer will den nicht? Geht doch überall nur drum, das die Haut den gewissen Glow bekommt 😀 )

Teilweise habe ich gelesen, das das Blush auch als eine Art Bronzer fungieren soll, ich bin daher gespannt, ob die Farbe nicht zu dunkel für mich ist…

Fazit:
Die Verpackung mit dem Gold gefällt mir jetzt irgendwie so gar nicht und der erste Anblick von den Pressebildern hat mich auch nicht wirklich überzeugt – aber da ich so viel gutes bisher darüber gelesen habe und mich die Blogger-Bilder extrem ansprechen werde ich ihn definitiv sobald er hier verfügbar ist ausprobieren und vielleicht auch mitnehmen 🙂

Einen – wie ich finde- sehr guten Blogbeitrag (inklusive viel schönerer Fotos als die von Benefit) findet ihr hier:

http://www.musingsofamuse.com/2013/08/benefit-rockateur-review-swatches.html

Wie gefällt euch das Blush jetzt so auf den ersten Blick? Denkt ihr, das es ein Grund ist ab 01.10. mal wieder in der Kosmetik-Abteilung eures Vertrauens vorbei zu schauen?

Liebe Grüße
eure Lina